Orientierungshilfe

Was liefert was?

Preise

Preise beim Webdesign

„Es sind stets die Billigen, die einen teuer zu stehen kommen“ soll Jakob Fugger der Reiche gesagt haben. Hier eine kleine Orientierungshilfe zu Preisen, die beim Thema Webdesign allgemein anzutreffen sind. Was bekommen Sie wofür? Was kostet gutes Webdesign?

Die Billigheimer

Gratis- oder Taschengeld-Angebote

Meist stecken dahinter Leute, die für eine Referenz alles tun würden, da sie noch keine haben. Oder es ist „kein Problem“ für den Sohn oder einen Bekannten, mal eben einen Auftritt zu „zimmern“. Da diesen verständlicherweise die Erfahrung fehlt - insbesondere hinsichtlich Suchmaschinen, erhalten Sie oft nur eine Kopie einer bestehenden Seite, die dann im Netz nur schwer auffindbar ist.

Irgendwann, wenn der Sohn oder der Bekannte keine Lust mehr auf das Internet hat und sich lieber der Freundin widmet, stehen Sie alleine da.

Das Angebot kleiner „Nebenjob-Webdesign-Agenturen“ und umgeschulter Innenausstatter: triste, graue Seiten oder unpassende Farben, Kasten-Design, Times New Roman- und Comic Sans-Fonts, peinliche Flash-Animationen, nicht-intuitive Javascript-Menüs, wichtige Grundsätze der Suchmaschinenoptimierung sind völlig unbekannt - das Grauen ist vielfältig.

Änderungen sind in der Regel mit erheblichen Aufwand und Kosten verbunden, daher enden Ihre Seiten aller Wahrscheinlichkeit nach als Dauerbaustelle und Investitionsruine.

Blog

In meinem Blog habe ich einen ganzen Artikel zum Thema Webdesign-Kosten verfasst:

Mein Bereich

  • Moderne Gestaltung

    Individuell entwickelt, übersichtliche Bedienung, an mobile Geräte angepasst.

  • Top-Referenzen

    Seit 2001 im Geschäft, über 300 erstellte Webauftritte und daher viel Erfahrung.

  • Wirksame SEO

    Ich kenne die Regeln der Suchmaschinen und messe die Ergebnisse.

  • Festpreise

    Bei mir gibt es keine bösen Überraschungen oder versteckte Kosten.

Ab 1.000 EUR aufwärts, das ist die Preisklasse, in der ich mich meist bewege. Eine Webseite, die gut aussieht und gefunden wird, muss nicht die Welt kosten, aber sie hat halt auch ihren Preis.

Ich behaupte nicht, alles besser zu können oder unfehlbar zu sein. Jedoch habe ich mit den Jahren und der Vielzahl von Projekten seit 2001 eine Menge an Erfahrung hinsichtlich Technik, Gestaltung und Suchmaschinenoptimierung gesammelt, die Ihnen und Ihren Seiten zugutekommt.

Großprojekte

Über 5.000 EUR

Natürlich gibt es auch Agenturen, die weitaus höhere Preise verlangen, manchmal auch zurecht. Bei Aufgabenstellungen, die für mich als Freelancer einfach zu groß sind und die von einem größeren Team erstellt und gepflegt werden müssen, zahlen Sie dann natürlich auch immer den dazu notwendigen Verwaltungs- und Versorgungsapparat mit.

Projekte, für die ich mich nicht kompetent fühle oder die meine zeitlichen Möglichkeiten übersteigen, werde ich in meinem und Ihrem Interesse nicht annehmen.